Fragen und Antworten

Fragen zu Halawa®

Kann HALAWA® nur bei Frauen angewandt werden?

HALAWA® ist für Frauen sowie für Männer geeignet. Das Produkt gewinnt immer mehr an Bedeutung. Ob Frauen, Männer oder Jugendliche, immer mehr Menschen erkennen die Vorteile der dauerhaften Enthaarung.

Wie lange ist HALAWA® haltbar?

Sie sollten die Dose nach dem Gebrauch schnell verschließen. Außerdem ist darauf zu achten, dass kein Wasser, Schmutz oder Feuchtigkeit in die Dose gelangt. Unter diesen Bedingungen ist HALAWA® mindestens 12 Monate haltbar.

Wie viele Anwendungen kann ich mit einer Dose HALAWA® durchführen?

Arbeiten Sie sparsam, dann genügen Ihnen schon 30g für eine komplette Körperenthaarung. Wenn Sie nur die Beine enthaaren möchten, benötigen Sie lediglich 10-15g. Somit können Sie sich mit einer 300g Dose ca. 8-10 Mal den ganzen Körper bzw. ca. 20 Mal die Beine enthaaren.

Wie viel kostet mich die Enthaarung mit HALAWA®?

Wenn Sie so sparsam arbeiten wie oben stehend beschrieben, benötigen Sie beispielsweise zur Enthaarung Ihrer Beine nur einen Euro pro Anwendung.

Welche Temperatur sollte HALAWA® beim Enthaaren haben?

Bei einer Lagertemperatur von ca. 20°C können Sie mit der Enthaarung sofort beginnen. Wenn Halawa® kühler gelagert wurde, können Sie es in einem Wasserbad kurz erwärmen; anderenfalls im Kühlschrank etwas abkühlen lassen.

In welchen Fällen sollte HALAWA® nicht angewendet werden?

Sie sollten HALAWA® NICHT auf Sonnenbrand, Leberflecken, Warzen, Wunden, Krampfadern, Akne, entzündeter Haut oder nach einem Peeling anwenden.

Ebenso sollten Sie sich 8 Stunden vor und nach der Enthaarung vor UV-Strahlen schützen.

Sollte die Haut vor der Behandlung eingecremt, eingeölt, gepudert oder ganz anders behandelt werden?

Die Haut sollte trocken sein. Auf keinen Fall sollten die zu enthaarenden Bereiche eingeölt oder eingecremt werden. Die Stellen müssen fettfrei, sorgfältig gepudert und die Haare aufgerichtet sein.

Können während der Enthaarung Probleme auftreten?

Es kann vorkommen, dass HALAWA® durch die eigene Körpertemperatur, die Raumtemperatur oder durch Kneten und Zusammenfalten zu weich wird. Falls sich HALAWA® cremig anfühlt oder es die Haare nicht mehr richtig aufnehmen kann, legen Sie den bestrichenen Stoffstreifen am besten kurz in den Kühl­schrank oder auf einen Kühlakku.

Was kann man tun, wenn die Haare nicht alle in eine Richtung wachsen?

Falls die Haare in einem Wirbel wachsen, so enthaaren Sie einfach in mehreren Etappen, immer wieder entgegen der Wuchsrichtung.

Kann man HALAWA® bei Schuppenflechte anwenden?

Bei Schuppenflechte empfiehlt es sich, den Bereich zunächst mit dem Luffaschwamm zu behandeln. So können Sie die Schuppen der obersten Hautschicht abtragen und danach mit der Enthaarung beginnen. Grundsätzlich sollten Sie dieses aber mit Ihrem Arzt besprechen.

Ist das Enthaaren mit HALAWA® schmerzhaft?

Kunden, die zuvor Ihre Haare epiliert oder mit Wachs entfernt haben, waren sehr angenehm überrascht. Außer einem leichten Ziepen haben sie keinen Schmerz empfunden.

Kann die Enthaarung mit HALAWA® dauerhaft sein?

Sie können durch HALAWA® dauerhaft haarlos werden, wenn Sie sich richtig und regelmäßig enthaaren.

Es hängt von verschiedenen Faktoren ab, ob und wie lange es dauert bis Sie dauerhaft haarlos sind. Es gibt viele verschiedene Haartypen. Bei manchen Typen kann es sein, dass sie schon nach wenigen Anwendungen komplett haarlos sind, bei anderen dauert es etwas länger.

Es spielt zudem eine große Rolle ob und wie Sie sich bisher enthaart haben. Beim Rasieren beispielsweise wird der Haarwuchs stark angeregt und somit die Haarwurzel gestärkt. Was der dauerhaften Haarlosigkeit natürlich nicht entgegen kommt.

Außerdem ist auch zu beachten, dass die Intensität des Haarwuchses in manchen Körperregionen stärker ist als in anderen. So sind die Haare im Intimbereich von Natur aus kräftiger als in anderen Bereichen, was zur Folge hat, dass Sie hier evtl. mehr Anwendungen zur völligen Haarlosigkeit benötigen.

Gibt es einen günstigen Zeitpunkt zum Enthaaren?

Prinzipiell kann immer enthaart werden.

Falls Sie sich jedoch am Mond orientieren, sollten Sie sich bei abnehmendem Mond enthaaren. Laut Überlieferung soll der Vormittag des 18. Juni der beste Tag zur Enthaarung sein.

Auch die Empfindlichkeit während der Periode ist zu berücksichtigen.

Wie kann ich die gebrauchten Stoffstreifen reinigen?

Am besten legen Sie die benutzten Stoffstreifen nach der Behandlung erst in warmes Wasser und waschen sie später gründlich aus. Da HALAWA® wasserlöslich ist, können Sie die Streifen beim nächsten Mal bedenkenlos wieder verwenden. Um Hautirritationen vorzubeugen empfehlen wir jedoch, die Stoffstreifen zwischen den Anwendungen auszukochen.

Kann es zu Nebenwirkungen oder Komplikationen kommen?

Sie können HALAWA® vor der Enthaarung an einer kleinen Stelle am Körper testen. Falls allergische Reaktionen auftreten, sollten Sie sich nicht mehr mit HALAWA® enthaaren.

Wenn Rötungen nach der Behandlung auftreten, ist das eine normale Reaktion der Haut. Sie klingen nach kurzer Zeit wieder ab. Sind die Rötungen anhaltend, sollten Sie sich ebenfalls nicht weiter mit HALAWA® enthaaren.

Gibt es bestimmte Techniken für die verschiedenen Körperregionen?

Gesicht:

Da die Haut im Gesicht sehr empfindlich ist empfiehlt es sich, in zwei Arbeitsschritten vorsichtig von der Mitte nach links und von der Mitte nach rechts vorzugehen.

Verwenden Sie am besten eine geringe Menge HALAWA® und kurze Stoffstreifen (ca. 15cm). Wenn Sie HALAWA® zum ersten Mal benutzen achten Sie darauf, nicht zweimal die gleiche Stelle zu behandeln. Wenn HALAWA® gut angenommen wird können Sie die Stelle ein weiteres Mal enthaaren.

Immer beachten, dass die Haut gut gespannt ist und die Streifen flach entgegen der Wuchsrichtung abgezogen werden.

Oberlippe/Damenbart:

Sie sollten zuerst eine Seite einpudern, dann wenig HALAWA® auftragen (dabei das Grübchen in der Mitte aussparen), mit einem kurzen Stoffstreifen anmassieren, die Haut spannen und schnell entgegen der Wuchsrichtung abziehen. Anschließend sofort mit Eiswasser kühlen. Dann folgt die andere Seite.

Zum Schluss tragen Sie Aloe Vera Gel zur Beruhigung auf.

Kinn/Wange:

Diesen Bereich behandeln Sie genau so wie oben beschrieben Oberlippe und Damenbart.

Sie arbeiten sich ebenfalls von innen nach außen vor und tragen anschließend Aloe Vera Gel zur Hautberuhigung auf.

Brust:

Es ist wichtig, dass HALAWA® nicht direkt auf die Brustwarzen aufgetragen wird. Enthaaren Sie um die Brustwarze herum oder bilden Sie einen Ring um die Brustwarze. Ansonsten ist alles wie gehabt. Haut gut straffen und entgegen der Wuchsrichtung flach abziehen. Anschließend mit Eiswasser kühlen und nach der Behandlung mit Aloe Vera Gel massieren.

Wenn die Haare auf der Brust in unterschiedliche Richtungen wachsen müssen Sie in Etappen enthaaren, damit immer wieder entgegen der Wuchsrichtung abgezogen werden kann.

Sollten einzelne Haare stehen bleiben können Sie diese ganz einfach mit dem so genannten Pinzettengriff zupfen (einfach etwas HALAWA® zwischen Daumen und Zeigefinger).

Bauch:

Hier ebenfalls auf die Haarwuchsrichtung achten. Ansonsten gehen Sie vor wie im Bereich Arme/Beine.

Rücken:

Da Sie Ihren Rücken schlecht alleine enthaaren können, weisen Sie zuerst eine helfende Person ein. Achten Sie wiederum auf die Wuchsrichtung der Haare. Ansonsten können Sie wie bei der Anwendung von Armen und Beinen vorgehen.

Intimbereich/Bikinizone:

Achten Sie darauf, dass dieser Bereich sorgfältig eingepudert und die Haut sehr gut gestrafft ist. Da die Haare im Intimbereich wesentlich kräftiger sind, ist es wichtig, dass dieser Bereich nach der Enthaarung gut gekühlt wird. Stellen Sie sich deshalb schon vor der Anwendung Eiswasser bereit. Beachten Sie wieder die Wuchsrichtung der Haare und arbeiten sich langsam Stück für Stück voran. Enthaaren sie in kleinen Flächen und verwenden Sie nur wenig HALAWA®, hier heißt es: Weniger ist mehr.

Aloe Vera Gel

Aus welcher Pflanze stellt „élass“ das active Aloe Vera Gel® her?

Das Aloe Vera Gel von „élass cosmetics“ wird aus der Aloe Vera Barbadensis Miller hergestellt; der besten Aloe Vera Pflanze unter den mehr als 250 bekannten Arten.

Wo kann man Aloe Vera Gel überall anwenden?

Sie können Aloe Vera außer nach der Depilation auch bei Hautproblemen wie trockener Haut, Abszessen, Akne, Verbrennungen, Ekzemen, Krampfadern und Herpes verwenden. Besonders zu empfehlen ist Aloe Vera Gel auch bei Sonnenbrand, es lindert und kühlt die verbrannte Haut. Ebenso hilft es bei der Abheilung von Wunden. Auch bei unproblematischer Haut ist Aloe Vera Gel eine Wohltat. Sie Können Aloe Vera Gel als Gesichtsmaske verwenden; ausreichend Aloe Vera Gel auf das Gesicht auftragen, ca. 10-15 Minuten einwirken lassen und anschließend abwaschen.

Kann man Aloe Vera Gel auch innerlich anwenden?

Ja! Aloe Vera Gel ist auch innerlich anwendbar. Es ist ausgezeichnet geeignet bei Verletzungen in Mund- und Rachen, bei Zahnfleischbluten oder zur allgemeinen Mundhygiene. Sie können Aloe Vera Gel auch unter einen Joghurt mischen, jedoch empfehlen wir für die regelmäßige Einnahme den Aloe Vera Saft.

Ist Aloe Vera auch für Tiere geeignet?

Sie können élass active Aloe Vera auch bei Haustieren anwenden.

Luffa

Warum soll ich nach der Enthaarung Luffa anwenden?

Durch die Massage mit dem Luffaschwamm auf der enthaarten Haut werden alte Hautschuppen abgetragen, wodurch das Einwachsen der Haare verhindert wird. Zugleich vermindert die Anwendung von Luffa das Haarwachstum.

Hat die Anwendung von Luffa auch andere Vorzüge?

Auf jeden Fall. Luffa vermindert nicht nur das Haarwachstum und verhindert das Einwachsen von Haaren. Die Anwendung von Luffa ist für Ihren Körper auch ein wohltuendes Peeling und fördert die Hautdurchblutung.

Wie wende ich Luffa bei bereis eingewachsenen Haaren an?

Sind die Haare bereits eingewachsen, verwenden Sie Luffa im trockenen Zustand und massieren damit vorsichtig die betroffenen Stellen, bis die eingewachsenen Haare wieder freigesetzt sind.

Behandlung von Schuppenflechte mit Luffa?

Man kann auch Schuppenflechte mit Luffa behandeln. Massieren Sie die Stellen jedoch mit einem trockenen Schwamm behutsamer als mit einem nassen.

Kann man Luffa auch auf Kinderhaut anwenden?

Da der Luffaschwamm im nassen Zustand sehr weich und zart ist, kann man ihn sehr wohl auf der Haut von Kindern und Babys verwenden.

Wie lange kann man einen Luffaschwamm verwenden?

Man kann den Schwamm über Monate verwenden wenn man sorgfältig damit umgeht und ihn immer wieder trocknen lässt.

Wie kann man Luffa Schwämme reinigen?

Man kann einen Luffaschwamm auskochen oder ganz einfach in der Waschmaschine, am besten in einem Wäschenetz, reinigen.

Woher kommen unsere Luffa Produkte?

Unsere Produkte stammen von der ägyptischen Luffa. Sie ist ausgesprochen flauschig und faserreich und somit sehr sanft und weich ist. In ihrem Ursprungsland werden die Luffaschwämme ohne Chemie und Bleichmittel in Handarbeit hergestellt.

Falls Sie weitere oder andere Fragen zu unseren Produkten haben, so rufen Sie uns bitte an unter der Nummer:

08380/9839851

Oder schreiben Sie uns eine E-Mail unter:

service@beauty-enthaarung.de

Wir stehen Ihnen zur Beantwortung aller Fragen gerne zur Verfügung.

Anwendung

Erfahren Sie mehr über die Anwendung von HALAWA. Anleitungen finden Sie hier auf der Seite.

Studios

Eine Übersicht der HALAWA-Studios finden Sie hier auf der Seite. Es gibt bestimmt auch ein Studio in Ihrer Nähe.

Ausbildung

Sie wollen lernen, wie die professionelle Haarentfernung mit HALAWA funktioniert? Schauen Sie doch in unseren Ausbildungs-Bereich...

HALAWA

Was ist HALAWA? Erfahren Sie alles wissenswerte zu HALAWA und unseren Produkten. Bei Fragen rufen Sie uns einfach an!
Halawa® ist eingetragene Marke von Aliki Gath (DE Nr. 1 089 135) - Impressum